Was nutzt mir als Unternehmer eine Psychische Gefährdungsbeurteilung?

Warum ist eine psychische Gefährdungsbeurteilung für mich als Unternehmer überhaupt sinnvoll?

Wenn ich darüber mit Unternehmern spreche, heißt es immer wieder: „Dafür haben wir gerade keine Zeit“ oder „Im Moment sind andere Themen wichtiger“. Warum und wie Sie aber manchmal auch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können, das können Sie hier in dieser Audio- bzw. Videodatei nachhören:

01_Wozu brauche ich eigentlich eine Psychische Gefährdungsbeurteilung?

„Mit der Psychischen Gefährdungsbeurteilung Fachkräfte sichern
statt nur die gesetzliche Pflicht erfüllen“

Ihre Mitarbeiter und Sie sind der „Motor“ für Innovation und Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens. Mit der Durchführung einer Psychischen Gefährdungsbeurteilung gewährleisten Sie dies:

  1. Sie erfüllen die Gesetzesanforderung nach § 5 + 6 ArbSchG, dadurch sind Sie vor Forderungen oder Regressansprüchen von Sozialversicherungsträgern und BG geschützt.
  2. Die Psych. Gefährdungsbeurteilung ist ein Instrument, um über die Kennzahlen einen Aufsatz­punkt zu erfassen. Diese Kennzahlen werden in den meisten Unternehmen ohnehin, z. B. für das QM oder zu bilanziellen Zwecken, erfasst.
    Hinter jeder dieser erhobenen Kennzahlen stecken als Folge KOSTEN!
  3. Die erhobenen Kennzahlen können Sie als Aufsatzpunkt für ein anschliessendes Monitoring verwenden. So merken Sie schnell, wenn in Ihrem Unternehmen hinsichtlich der Mitarbeiter-Gesundheit etwas aus dem Ruder läuft.
  4. Durch entsprechende gesundheitsfördernde Maßnahmen und entsprechendes Monitoring haben Sie zukünftig Kostenvorteile durch Reduzierung des Personalausfalls und die damit verbundenen auch langfristigen Leistungseinbußen der Mitarbeiter. Sie sorgen für ein gesundes und teamorientiertes Betriebsklima und steigern Leistungsfähigkeit und Motivation für die Mitarbeiter!
  5. Sie steigern die Arbeitgeber-Attraktivität. Durch ein positives Unternehmensimage haben Sie nicht nur Vorteile bei der Förderung der Personal- und Kundengewinnung. Die positive Mitarbeiterstimmung / Attraktivität strahlt auch auf die Kunden/Lieferanten aus!

So können wir Sie unterstützen:

  • Wir bringen notwendiges Wissen + Tools mit
    → keine detaillierte Einarbeitung durch Sie erforderlich
  • nach DIN EN ISO 10075-3 zertifizierte, strukturierte und erprobte Vorgehensweise
  • Überschaubarer zeitlicher wie finanzieller Aufwand
    Zeitaufwand (für Sie): nur ca. 3-4 Std. (bei ca. 20 MA)

Wie genau so eine Psychische Gefährdungsbeurteilung ablaufen kann, erfahren Sie im nächsten Beitrag.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder eine individuelle Beratung wünschen, freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 089-52 38 93 02.

Ihre Christina Bolte & Team

 

Hintergrund-Informationen zum Download: